Archive for Leben

Fragen einer Journalistin die sie wirklich ernst meinte

Wesentlich schwerwiegender waren allerdings die inzwischen eingefahrenen Gedankenwege der “Digital Natives”. Sie können es sich schlicht nicht vorstellen, ohne Internet und Smartphone zu agieren.Eine der Fragen war, ob ich ein spontanes Foto hätte, wie ich in der Uni an einem Rechner es war damals PC-10 sitze. Ganz abgesehen davon, ob diese Aufnahme auf Papier/Film vorliegen könnte, zeigt es das Selbstverständnis eines “Ich dokumentiere mein Leben mit Selfies”-Typs.

Das Blaue sind die Fragen der zweifelsohne nicht hellsten Kerze auf der Torte.

Lachen ist garantiert….

ezgif.com-gif-maker (1)

 

Gab es in der DDR bei diesen „internetähnlichen“ Kommunikation auch Dienste, die mit heutiger „GOOGLE“ Suchmaschine zu vergleichen sind? Wenn ja, erklären Sie mir wie und wer dieses Verfahren genutzt hat.

 

Ja, es gab (und gibt) an den Bibliotheken der Städte, Universitäten und Firmen die Möglichkeit der Katalogrecherche (https://de.wikipedia.org/wiki/Bibliothekskatalog). War die gewünschte Information nicht lokal in der Bibliothek vorrätig, so bediente man sich der Fernleihe (https://de.wikipedia.org/wiki/Fernleihe).

Benennen Sie die drei wichtigsten Gründe, warum die DDR nicht ins World Wide Web gestartet ist und erklären Sie warum.

 

Der allerwichtigste Grund warum die DDR nicht ins WWW gestartet ist, ist die historische Kausalität. Die DDR ist untergegangen (1990 siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Wende_und_friedliche_Revolution_in_der_DDR), bevor das WWW erfunden wurde (1991 siehe https://de.wikipedia.org/wiki/World_Wide_Web). Lediglich die rechtzeitige Erfindung einer Zeitmaschine (https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitmaschine) hätte der DDR das WWW bringen können. Dazu ist es aber bis jetzt nicht gekommen.
Der zweite Grund ist, dass für den Betrieb eines Servers (https://de.wikipedia.org/wiki/Server) am Internet eine Standleitung (https://de.wikipedia.org/wiki/Standleitung) benötigt wird, die zu einem anderen Knoten des Internets reicht. Zu dem damaligen Zeitpunkt waren Leitungen (insbesondere Weitverkehrsleitungen) ein sehr rares Gut. Das dauerhafte Belegen einer Telefonwählleitung wurde (und wird) als Fehler behandelt und die Verbindung amtsseitig getrennt. Eine grenzüberschreitende Leitung ins NSW (https://de.wikipedia.org/wiki/Nichtsozialistisches_Wirtschaftsgebiet) stellte eine unüberwindliche politische Hürde da.
Der dritte Grund ist, dass zu dem Zeitpunkt das Internet (https://de.wikipedia.org/wiki/Internet#Ab_1989_Kommerzialisierung_und_das_WWW) als nicht relevant eingestuft wurde. Stattdessen beschäftigten sich die an Netzwerken interessierten Personen mit OSI (https://de.wikipedia.org/wiki/OSI-Modell), i.d.R. also mit X.25 Netzwerken (https://de.wikipedia.org/wiki/X.25). Wer sich mit Internet beschäftigte, war ein akademischer Außenseiter.
Bonus-Info: Zu den ersten deutschen Webseiten *nach der Wende* gehört das Sekteninformationssystem Religio (http://www.religio.de/) aus Thüringen, dass ab 1992 startete.

Beschreiben Sie mir wie sich das  „Surfen“ in Alltag der DDR gestaltete? Was hat man dafür gebraucht und wie funktionierte es. (Sie haben bereits erwähnt, es gab Bastler, die diese Technik zuhause ausgetestet haben).

 

Da das “Surfen” in der angefragten Zeit noch gar nicht möglich war (mangels WWW), benutzte man andere Formen der elektronischen Kommunikation. Die einzige nennenswerte Verbreitung hatten die Mailbox-Netze (https://de.wikipedia.org/wiki/Mailbox_(Computer)) die nur kurze Telefonverbindungen benötigten. Der Betreiber einer Mailbox musste den Familien-Telefonanschluss (wenn der überhaupt vorhanden war) zweckentfremden. Es war also während der Kommunikation eines Mailboxnutzers oder der Mailbox selbst nicht möglich, das Telefon zu benutzen. Auch musste die Familie lernen, mit dem kurzen Anklingeln durch andere Rechner klar zu kommen. So durfte man nicht sofort ans Telefon gehen, sondern erst, wenn das Klingeln nicht aufhörte.
Daneben gab es erste Internet-Experimente von Enthusiasten in einzelnen Laboren einzelner Universitäten. Dabei wurde höchstens eine Handvoll Rechner lokal zusammen geschaltet. Diese Netze verließen den Laborraum praktisch nicht.

Gibt es offizielle Zahlen, wie viele Bürger damals das „interne“ Internet genutzt haben?

 

Mangels Internet gab es gar keine Nutzer.

Welche Reaktionen und Folgen hätte das Internet in der DDR, wenn die Domain offiziell genehmigt worden wäre und die Bürger hätten auch „außerhalb“ kommunizieren können?

 

Die Existenz der Top-Level-Domain “.dd” (https://de.wikipedia.org/wiki/.dd) ist allein durch den reservierten Eintrag in der internationalen Liste der offiziellen Abkürzungen von Ländernamen (https://de.wikipedia.org/wiki/ISO-3166-1-Kodierliste) gerechtfertigt. Die bei einzelnen Experimenten an einzelnen Universitäten benötigten Namen wurden von den Beteiligten durchaus mit dem kanonischen Namen “kiste.uni-xxx.dd” benutzt. Eine über solche Testaufbauten hinaus gehende Verwendung ist nicht bekannt.
Aus der Geschichte der Mailboxnetze vor allem im Zusammenhang mit den Friedensbibliotheken im Vorfeld der Wende zeigt, dass eine aktive Kommunikation aus kleinen Gruppen große Bewegungen machen kann.
Die Kommunikation der DDR-Bürger mit dem Ausland entsprach durchaus den damals üblichen Standards: Es wurden Briefe geschrieben, telefoniert und sich getroffen. Alles natürlich im Rahmen der geltenden Möglichkeiten.

via Wie erkläre ich es meinem Kind: Internet in der DDR / Blog / Privat – Lutz Donnerhacke.

Kommentare

BAMF will mit Sprachsoftware arabische Dialekte erkennen

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat eine Software zur Erkennung von arabischen Dialekten erfolgreich getestet. Die Sprachsoftware soll künftig helfen, die Herkunft von Asylbewerbern ohne Ausweispapiere besser überprüfen zu können. Die Behörde hat die Software mit Hilfe eines Partners selbst entwickelt.

Die monatelangen Tests seien erfolgreich verlaufen, sagte Markus Richter, der Leiter der IT-Abteilung des Amtes, der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (F.A.Z./Samstagsausgabe).

Die Idee ist im Grunde gut Allerdings, so man sich anschaut welche ‘Experten’ in der IT der Regierung arbeiten, hege ich starke Zweifel das die Software auch nur im Ansatz funktioniert.

Dazu drei LInks:

http://antworten.lima-city.de/wordpressBLOG/?p=3607

http://antworten.lima-city.de/wordpressBLOG/?p=3203

http://antworten.lima-city.de/wordpressBLOG/?p=3750

Viel eher denke ich das ein gestammeltes ‘UGHA UGHA’ dann als Dialekt erkannt wird der absolut Asylberechtigt im Sinne der Merkelschen Regierung ist……

ezgif.com-gif-maker (1)

via Werden Asylbetrüger jetzt endlich ihre Klappe halten? BAMF will mit Sprachsoftware arabische Dialekte erkennen | Jouwatch.

Kommentare

#metoo – jetzt #metoo 2.0

Doch am Mittwochabend soll die Schauspielerin diesen und alle weiteren geplanten öffentlichen Auftritte abgesagt haben. Grund dafür ist der Missbrauchsskandal um Hollywood-Mogul Harvey Weinstein (65). “Es tut uns sehr leid, mitteilen zu müssen, dass Rose McGowan alle kommenden öffentlichen Auftritte wegen der jüngsten Enthüllungen im Sexskandal um Harvey Weinstein abgesagt hat”, gab das Festival in einem Statement bekannt.

Jetzt mal ehrlich, die fasst doch niemand auch nur mit einer 3 Meter langen Stange an….

via OK.de: News.

Kommentare

Brutaler Angriff am Alexanderplatz

Grund für den Angriff war ein Streit zwischen den Männern, die alle aus Afghanistan stammen. Einer der drei mutmaßlichen Täter soll nach den Ermittlungen ein Mädchen oder eine junge Frau belästigt haben, wie eine Polizeisprecherin sagte. Daraufhin soll der 23-Jährige eingegriffen haben, um die Frau zu beschützen. Dann mischte sich eine größere Gruppe von etwa 30 Männern in den Streit ein. Im Lauf der Auseinandersetzungen kam es dann zu den Gewalttätigkeiten.

Am Alexanderplatz, im Bereich zwischen dem Fernsehturm und dem Neptunbrunnen vor dem Rathaus, versammeln sich seit längerem an vielen Abenden in der Woche große Gruppen junger Männer, vor allem Flüchtlinge aus arabischen Ländern. Regelmäßig kommt es zu Streitereien und Gewaltausbrüchen. Die Polizei kontrolliert inzwischen regelmäßig dort mit einem größeren Aufgebot und beleuchtet dafür das Gelände mit großen aufgestellten Scheinwerfern.#

Realität 2017, in einem Land in dem man gut und gerne lebt – nur leider wird bald keine Sau mehr hier Touristen sehen, ergo noch weniger Einnahmen, noch mehr Schulden….

via Brutaler Angriff am Alexanderplatz: Polizei fasst nach Messerstichen drei junge Männer | Berliner Zeitung.

Kommentare

Sexismus oder eher total überzogene Vorstellungen der Frau

… und 31 weitere sexistische Sprüche, die Frauen am Arbeitsplatz zu hören bekommen haben

Lest Sie euch mal durch, also ich kann beim besten Willen nichts verwerfliches oder gar sexistisches an den meisten Sprüchen finden….

Wahrheiten darf man aussprechen und die Kompetenz der meisten Weiblichen Wesen sind halt die Titten….

 

via Sexismus am Arbeitsplatz: “Sag mal, stören dich die Brüste nicht beim Operieren?” | ZEIT Arbeit.

Kommentare

BREAKING: Russia Issuing ‘CryptoRuble’

Russian President Vladimir Putin has officially stated that Russia will issue its own ‘CryptoRuble’ at a closed door meeting in Moscow, according to local news sources. The news broke through Minister of Communications Nikolay Nikiforov.According to the official, the state issued cryptocurrency cannot be mined and will be issued and controlled and maintained only by the authorities. The CryptoRubles can be exchanged for regular Rubles at any time, though if the holder is unable to explain where the CryptoRubles came from, a 13 percent tax will be levied. The same tax will be applied to any earned difference between the price of the purchase of the token and the price of the sale. Nikiforov said:“I confidently declare that we run CryptoRuble for one simple reason: if we do not, then after 2 months our neighbors in the EurAsEC will.”

via BREAKING: Russia Issuing ‘CryptoRuble’.

Kommentare

Akademiker Huang Wei: Das Land durch Wissenschaft und Bildung zu stärken, das ist der Chinesische Traum von Wissenschaftlern und Technologen

Akademiker Huang Wei: Das Land durch Wissenschaft und Bildung zu stärken, das ist der Chinesische Traum von Wissenschaftlern und Technologen.

 

So geht das

Komplett im Gegensatz zu der BananenRepublikDeutschland

Bildung statt Einbildung

Bildung statt Politischer Korrektheit

Bildung statt bornierter Dummheit

Bildung steht in jedem normalen Land an erster Stelle nur in DE nicht, hier steht an erster Stelle Dummheit, Besserwisserei und Arroganz

 

 

via Akademiker Huang Wei: Das Land durch Wissenschaft und Bildung zu stärken, das ist der Chinesische Traum von Wissenschaftlern und Technologen.

Kommentare

Meine Tochter ist ein Ausländerfeind

Das Kind um das es hier geht ist 3 (in Worten DREI) Jahre alt.

Vor kurzem trat die Erzieherin ihrer Kita-Gruppe ganz besorgt an die Mutter heran. Es ging um ein brisantes Thema. Sie möchte keine Probleme mit Ausländerfeindlichkeit in ihrer Gruppe haben

Ihr politisch inkorrektes Fehlverhalten besteht darin, dass sie beim Singen nicht neben Ayman stehen möchte, einem syrischen Jungen.

Boah Leute, da bleibt einem echt die Spucke weg und mein Blutdruck steigert sich in ungeahnte Höhen. Drei Jahre alt und weiß nicht, was überhaupt ein Ausländer, Migrant, Flüchtling, Asylant oder was auch immer sein soll.

Auf die Frage, warum sie beim Singen nicht neben Ayman stehen möchte, gab es von ihr allerdings eine klare Antwort: Der haut die anderen Kinder und ich habe Angst vor ihm. Ein Interview mit ihrer besten Freundin aus derselben Gruppe ergab das gleiche Ergebnis: Der ist nicht mein Freund. Außerdem erfährt man, dass er kaum deutsch spricht und daher die anderen Kinder nicht versteht.

DEutschland 2017 im PC, Trans, Gender und Asylwahnsinn…

via Meine Tochter ist ein Ausländerfeind – Franks SchreibBlog.

Kommentare

Hohe Selbstmordrate unter Transgendern

Weltgesundheitsorganisation WHO deklariert Transgenderismus als psychische ErkrankungNoch in jüngster Zeit war der Transgenderismus sogar als als eine ernste psychische Erkrankung deklariert worden. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hatte längst den Transgenderismus als abweichend in Bezug auf die Korrelation mit einer psychischen Gesundheit eingestuft. Die aktuelle Ausgabe der Internationalen Klassifikation der Krankheiten IC. der WHO beinhaltet, dass der Transgenderismus eine psychische Erkrankung ist, obwohl für seine Neuauflage 2018 geplant ist, diese Klassifikation zu beseitigen.

via Studie belegt hohe Rate an Selbstmordgedanken und Versuchen unter Transgendern.

Kommentare

IQB-Bildungsstudie: Schüler haben Probleme

►Die IQB-Studie zeigt, dass sich Deutschlands Viertklässler innerhalb der vergangenen fünf Jahre in Mathematik von 68 auf 62 Prozent verschlechtert haben

►und ihre Leistungen auch bei den Rechtschreibtests von 65 auf 55 Prozent abgesunken sind.

►Beim Zuhören fallen die Leistungen ebenfalls schlechter aus, dafür ist jedoch die Lesekompetenz der Schüler im vergangenen Jahr auf ähnlichem Niveau geblieben wie bei einem Test im Jahr 2011.

In Mathematik stürzte das Landesergebnis regelrecht ab: Nur 62 Prozent erreichten den Mindeststandard oder übertrafen ihn. Das ist ein Minus von zehn Prozentpunkten im Vergleich zu 2011.

 

Dafür wissen Sie das es Gendergerecht 60 Sexualtypen gibt….

ezgif.com-gif-maker (1)

via IQB-Bildungsstudie: Schüler haben Probleme beim Lesen, Schreiben, Rechnen – Kind & Familie – Bild.de.

Kommentare

« Previous entries Nächste Seite » Nächste Seite »