Archive for Geld

Integrationsbeauftragte rechtfertigt Reisen von Flüchtlingen in Heimatländer

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz SPD, hat Reisen von in Deutschland lebenden Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer verteidigt. „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, sagte Özoguz den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Also Flucht weil Sie dort angeblich bedroht sind – Asyl (Sozialgeld) in Dummdeutschland und Schwupps Heimaturlaub – der dummer Steuerzahler macht das schon…. Unfassbar

Aber Rentner dürfen nur noch max.4 Wochen Urlaub machen sonst bekommen Sie Leistungen gekürzt – wohlgemerkt RENTNER also Menschen die 30-45 Jahre eingezahlt haben um Rente zu erhalten.

Deutschland ist ein Irrenhaus

via Integrationsbeauftragte rechtfertigt Reisen von Flüchtlingen in Heimatländer.

Kommentare

Die Lüge des Fachkräftemangels 2

Mal eine persönliche Erfahrung

Ich bin so ein MINT Typ, mit Ausbildung und Diplom. Habe über 15 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Fachinformatikern, Administration von Servern, sowohl Linux als auch Windows, sowie über 10 Jahre Erfahrung mit ERP Systemen. Beherrsche HTML, PHP, XML, Javascript, mySQL, Pascal und Delphi. Eine Datenbank kann Ich blind konfigurieren.

Bin also durchaus eine Fachkraft, entgegen den meisten die nur Facebook bedienen können und sich als IT Experte wahrnehmen.

Als Ich mich vor einigen Jahren um eine neue Stelle beworben habe, aufgrund eines Umzuges, wurde mir eine Stelle als Systemadministrator angeboten für sage und schreibe 2700 Euro Brutto!!! – und das etwa 30 km von München entfernt.

Wenn wundert es da noch das die händeringend Fachkräfte suchen? Das Angebot wäre sogar Netto eine Frechheit gewesen.

Kommentare

Realitätsschock bei der BA

Ein Beispiel: Im Juni 2017 wurden Asylverfahren von 36.000 Personen entschieden. Die Gesamtschutzquote lag bei 39,9 Prozent.

Was heißt das? 60,1 Prozent der Personen sind zu unrecht nach Deutschland gekommen und haben zig Millionen an Steuergeldern gekostet. Die Arbeitslosenquote bei den Deutschen lag im Mai 2017 bei 5,5 Prozent. Bei den Personen nichteuropäischer Asylherkunftsländer sind es dagegen 49,1 Prozent. Und hier werden nur die gezählt, die auch tatsächlich arbeiten dürfen.“

So ein Irrsinn ist nur in DE möglich, in keinem anderen Land der Welt.

via Immer mehr Staatsdiener sind wütend: Realitätsschock bei der BA | Jouwatch.

Kommentare

Die Verdummung schreitet voran

Beispiele der letzten Tage/Wochen

Dieselaffäre: Erst die große Aufregung und nun? Die Industrie zahlt Prämien und jeder freut sich das er sich ein neues Auto kaufen kann

Wie dumm kann man sein? Erst wird man betrogen, verliert eine Menge Geld und ist dann froh wenn man eine Prämie bekommt um ein neues Auto zu kaufen? Normalerweise müsste man das komplette Geld zurückbekommen und noch Schadensersatz zusätzlich. Und zwar entweder von der Industrie oder von der Politik.

Der in Niedersachsen, sitzt im Vorstand bei VW und ist Ministerpräsident, lässt sich seine Rede von der Autoindustrie schön schreiben und streitet hinterher alles ab. Die Leute glauben den Scheiß. In einem normalen Land wäre er sofort abgesetzt und für den Schaden haftbar gemacht worden.

 

BER – wieder eine Verschiebung, da füllt sich jetzt der nächste Nichtskönner die Taschen.

Rente – Jeder schimpft auf die Rentner, wo sind wir denn? In einem normalen Land werden die alten geachtet die alles erwirtschaftet haben. In DE wird auf die alten geschimpft und Sie als Sündenbock hingestellt.

Politik – Beide Kandidaten, sowohl Schulz als auch Merkel sind unwählbar, Sie haben beide KEINERLEI Konzept das trag und zukunftsfähig wäre.

Bildung – Für eine Bildungsoffensive sind nicht mal 5 Mrd. im Haushalt verfügbar, für die Wirtschaftseindringlinge sind 21 Mrd. im Haushalt kein Problem…. Ohne Worte

Der deutsche Michel nimmt das alles hin ohne nachzudenken und ohne zu murren, die Bild gibts ja noch und ein Bier kann man sich auch noch leisten….. Untergang verdient.

Kommentare

Beispielberechnung Steuern

Beispiel:

Arbeitnehmer mit zu versteuerndes Jahresbruttogehalt 50T€, Steuerklasse 1. Dem bleiben netto nicht mal 2500€/mtl. Wenn er dann damit einkaufen geht, gehen nochmal 19% MWSt ab. In Summe gibt der Mann ca. 40% für Sozialleistungen ab jeweils Arbeitnehmer- und Arbeitgeber-Anteil für Rentenversicherung 18,7%, Krankenversicherung ca.15,5%, Pflegeversicherung 2,35%, Arbeitslosenversicherung 3%, dann ca. 26,75% Einkommenssteuer incl.5,5% Soli auf die Einkommenssteuer siehe Steuertabelle, Grundtabelle, zuVerstEK=50T€. Macht zusammen ca. 86%!! Abgaben aus. Und das bei einem noch relativ bescheidenen Einkommen, denn mit 50T€ Jahresgehalt gehört man ganz bestimmt nicht zu den Großverdienern sondern eher zu den Normalos. Hinzu kommen dann weitere Abgaben bzw. Steuern: Grundsteuer, Müllgebühr, Wassergeb, Kanalgeb, Versicherungssteuer, Stromsteuer in Summe 52% pro KWh, Grundgebühr für Stromzähler, Wasserzahler, Gaszähler, GEZ-Mafia-Gebühr, Benzinsteuer ca.78% pro Liter für Summe Energiesteuer + MWST, Heizöl- und/oder Heizgas-Steuer, Kfz-Steuer, TÜV+AU-Gebühren, Steuer auf Kfz-Wartung und Reparatur, evtl. Hundesteuer, Tabaksteuer 75%, Alkoholsteuer usw.Wenn du auch noch zum Verein der pädophilen Schwuchteln gehörst, dann zahlst du zusätzlich noch 8% Kirchensteuer auf die Einkommenssteuer.Falls etwas Vermögen vorhanden ist, z.B. Aktien fallen 25% Abgeltungssteuer+5,5%Soli drauf an, in Summe also ca. 26,5 % Steuern auf Dividenden und Kursgewinne. Übrigens auch auf sonstige Zinseinnahmen. Hast Du einen Immobilie vermietet, zahlst Du Grenzsteuer drauf Mieteinkünfte werden wie Lohn und Gehalt besteuert. Im erwähnten Fall mit 50T€ zuverstEK zahlst Du mind. 42% Steuern auf die MieteinnahmeIn Summe pure Enteignung. Leistung lohnt sich nicht mehr.

den Fall der deutschen Konkurrenzfähigkeit von weltweit Rang 6 (2014) auf 12 (2016) 

Kommentare

Öffentlich geförderter Wohnraum: Alleinerziehenden-WGs, please!

Soeben dieses nachfolgende gefunden.

Ich habe ja schon viel Schwachsinn im Internet gelesen, aber dieser Artikel ist der mit Abstand dümmste, unqualifizierteste Unsinn den Ich jemals gelesen habe, er kommt – wie soll es anders sein – von einer ‘Alleinerziehenden’ ala 3 Kinder von 5 Vätern…. Aber lest es selbst…..

 

Alleinerziehenden-WGs, please!

Von Mama arbeitet -29. Juli 2017

Wieso, frage ich mich heute noch mehr als sonst, wo mich der Sommerferienkoller mal wieder überrollt, gibt es eigentlich keine Förderprogramme vom Bund für den Bau von Alleinerziehenden-WGs? Es kann doch nicht sein, dass da noch keiner drauf gekommen ist?

Die Sache ist nämlich die: ich wohne in einer Stadt, in der Wohnen sehr teuer ist. Und ich habe Glück, weil ich günstigen Wohnraum erwischt habe, dank Wohnberechtigungsschein.(wieso wenn Sie doch arbeitet) Wir leben zu viert auf 89 m² im sozialen Wohnungsbau, der heute nicht mehr so heißt, sondern „öffentlich geförderter Wohnraum“ ist. Gebaut hat unser Mietshaus die städtische Wohnbaugesellschaft, und die Wohnungszuschnitte sind vielseitig: es gibt 2-5 Zimmer-Wohnungen, einige davon sogar barrierefrei.

In dieser Wohnung können wir 15 Jahre mietpreisgebunden leben, und Mieterhöhungen dürfen allenfalls moderat ausfallen (an den Mietspiegel gebunden, der ein eigenes, ärgerliches Thema ist, weil dort nur die Neuvermietungspreise berücksichtigt werden) – die Hälfte der Miete zahlt sozusagen der Staat, der den Wohnungsbau bezuschusst hat.(aha aber dann noch Ansprüche stellen)

Alleinerziehende haben kein Geld, um 7-Zimmer-Wohnungen anzumieten

Hier im Viertel wohnen viele Familien mit Kindern, denn Kinder sind in Deutschland ein großes Armutsrisiko, und ich kenne keinen, der nicht arbeitet – meist sind beide Eltern berufstätig als Maler, Verkäuferin, Sachbearbeiter usw. Professoren wohnen nicht bei uns im Block,(wen wundert es? wer will schon neben hundert plärrenden Plagen leben?) und Lehrer auch nicht, aber etliche Alleinerziehende. Kein Wunder, denn wir haben ja auch ein Armutsrisiko von 43,8 % und mittlerweile ist jede fünfte Familie in Deutschland eine Einelternfamilie.

Meine alleinerziehenden Nachbarinnen schuften ziemlich viel, und die anderen Alleinerziehenden aus meiner Stadt, die ich kenne, haben auch immer mehr Termine als Zeit und Geld (ein weitverbreitetes Problem unter Alleinerziehenden).(Welcher Art Termine? Es hat euch doch niemand dazu gezwungen sich von jedem dahergelaufenen flachlegen und sich aufpumpen zu lassen) Sie können nicht einfach mal ausgehen und ihre Kinder alleinlassen, und Geld für einen Babysitter haben sie auch nicht. Mir geht das genauso. Wenn ich mal irgendwohin möchte, und das weiter weg sein soll als der Supermarkt im Ort, dann muss ich mir bezahlte Hilfe organisieren oder aufwändig planen. (müssen Intakte Familien auch) Denn meine ebenfalls überlasteten Nachbarn einzuspannen, das käme mir nur im absoluten Notfall in den Sinn.

via Öffentlich geförderter Wohnraum: Alleinerziehenden-WGs, please!.

Comments off

Grönemeyer und sein Geschenk an Flüchtlinge

Am frühen Morgen des heutigen Tages erhält unsere Redaktion eine Info, die das Ausmaß des Asyl-Chaos in Deutschland beispielhaft vorführt: Deutschlands Pop-Superstar Herbert Grönemeyer hat einem Berliner Flüchtlingsheim 100 Bäume gespendet – das Deutsche Rote Kreuz hat die allerdings einfach verrotten lassen! Jetzt ist Gutmensch Grönemeyer stinksauer.Sie sollten den Bewohnern des Asylheims, die nicht nur auf engstem Raum sondern auch unter wirklich schwierigen Bedingungen leben müssen, ein wenig Lebensqualität zurückbringen.

Rund 10.000 Euro hat der Musiker Herbert Grönemeyer, der sich in den Medien immer wieder mit herzerwärmenden Aussagen über Flüchtlinge und markigen Kommentaren gegen „Fremdenfeinde“ profiliert, für die Begrünung des Berliner Vorzeige-Containerdorfs in der Gerlinger Straße in Neukölln investiert.

Angenommen hat die großzügige Spende unseren Informationen zufolge der DRK-Kreisverband Neukölln-Treptow e.V., doch statt die Bäume schnellstmöglich einzupflanzen, ließ man sie einfach herumliegen und vergammeln. Gerne hätten die Bewohner des Heims selbst Hand angelegt, doch das wurde ihnen laut den uns vorliegenden Informationen nicht erlaubt. Tja, gut gemeint, aber mehr als schlecht gemacht. So sieht es aus, wenn Asylirrsinn und Gutmenschentum die Erdung verlieren…

Der Fall zeigt zweierlei. Erstens beweist diese Pleite-Aktion, dass das Asyl-Chaos bereits derart groß ist, dass sich Privatpersonen wie Herr Grönemeyer um Dinge kümmern, die eigentlich eine Normalität sein sollten. Diejenigen echten Flüchtlinge, die zumindest formal eine Aussicht auf Asyl haben und ihre Zeit in Deutschland absitzen, hier wenigstens einigermaßen menschenwürdig unterzubringen, sollte selbstverständlich sein. Betonung auf „sollte“.

Denn: In vielen im Eilverfahren eingerichteten Asylheimen fehlt es an allem – auch an Grünflächen. Ein weiterer Beweis dafür, dass die Republik stöhnt und ächzt unter einem Flüchtlingszustrom, auf den unser Land in keiner Weise vorbereitet war und den die Kanzlerin immer wieder locker flockig mit „Wir schaffen das“ kommentierte. Der zweite Punkt, den diese Geschichte deutlich macht: Die Organisationen, die die Asylkrise managen sollen/wollen – wie das Deutsche Rote Kreuz -, sind mit ihrer Aufgabe längst hoffnungslos überfordert. Bei der schieren Zahl der Bewohner und dem damit verbundenen Arbeits- und Verwaltungsaufwand ist eine Kleinigkeit wie das Einpflanzen von 100 Bäumen nicht mehr zu bewerkstelligen, so die Botschaft des peinlichen Vorfalls. Was hinter den Mauern und Zäunen deutscher Asylheime wohl noch so alles daneben geht?

via Exklusiv: Gutmensch Grönemeyer und sein Geschenk an Flüchtlinge – ein Reinfall! › COMPACT.

Comments off

Pilotprojekt für Langzeitarbeitslose: Wer Hartz IV bezieht, soll was tun

Bremerhavener Agentur für Arbeit will in Pilotprojekt schwer vermittelbare Langzeitarbeitslose entgeltfrei für Firmen und Kommunen arbeiten lassen.

Wow was ein Hammer. Arbeitende Arbeitslose die KEINEN Lohn erhalten, oder doch eher Arbeitslose Arbeitende?

Es lässt schon sehr tief blicken auf welche Ideen die Sozialen Parteien so kommen.

Arbeitslose ohne Entgelt arbeiten lassen und den Firmen die somit Kostenlose Arbeitskräfte bekommen auch noch einen Zuschuß bezahlen….

Welche Perversion, dies ist wohl nur in DE möglich

Man sollte sich schämen solche einen Gedanken auch nur in Erwägung zu ziehen.

Lest die Kommentare mal auf der TAZ –  Ihr bekommt das Kotzen, es strotz vor Neidern, Missgünstlingen und Zustimmern die verbal auf die Langzeitarbeitslosen einschlagen, ja Sie sogar zu Sklavenarbeit verdonnern würden bei Wasser und Brot…. Pervers

Kapiert was hier wirklich läuft hat allerdings keiner so richtig. Aber der Wirtschaft geht es gut!!!

Pervers. Ich hoffe inständig das alle die sich dort ihre Kommentare und verbalen geistigen Dünnpfiff nicht verkneifen konnten in dies Situation kommen das SIE als Zwangsarbeiter ranmüssen, besser heute als morgen…

via Pilotprojekt für Langzeitarbeitslose: Wer Hartz IV bezieht, soll was tun – taz.de.

Comments off

Von der Leyens Rüstungspaket – Der nächste Flop

Habe nichts anderes erwartet von der Unfähigsten Ministerin seit Menschen gedenken

Vlt. habe Ich aber ja auch unrecht und Sie wollte noch schnell die Taschen von Freunden und Bekanntwn voll machen bevor Sie rausfliegt??? Sollte man mal prüfen….

Gestern entschied das Oberlandesgericht Düsseldorf: Der beim Vergabeverfahren unterlegene Drohnen-Hersteller General Atomics muss noch einmal angehört werden. Ein Gerichtssprecher: „Damit ist das Zuschlagsverbot einstweilen erneuert.“

► A400M: Geplant war, 13 der 53 bestellten Transportflieger direkt weiterzuverkaufen, um die Gesamtkosten für die Bundesregierung zu begrenzen.

Problem: Es fehlen Kaufinteressenten. Jetzt will die Bundeswehr die Flieger selber nutzen. Zusätzliche Kosten: circa zwei Mrd. Euro! Der Rechnungshof „rät ab“.

Grünen-Verteidigungsexperte Tobias Lindner: „Das hat etwas von Sozialismus. Weil die Bundeswehr die Flieger nicht abstoßen kann, entdeckt sie ihren Eigenbedarf.“

via Von der Leyens Rüstungspaket – Gericht stoppt Kampf-Drohnen – Politik Inland – Bild.de.

Comments off

Betriebsrentenstärkungsgesetz wohl eher ein Versicherungsrettungsgesetz

Sowas nennt man Leute verarschen oder für dumm verkaufen

Mal abwarten wieviel darauf wieder hereinfallen werden.

Durch dieses Gesetz wird die Versicherungswirtschaft noch reicher, die Arbeitgeber zahlen noch weniger und die Arbeiter zahlen mehr und bekommen weniger.

Tolles Sozial gerechtes absolut notwendiges Gesetz also…. ;-)

 

Der Anteil der Arbeitgeber ist  gerade mal 15 Prozent. Glatter Betrug also da für die normalen Rentenbeiträge 50 Prozent  vom Arebitgeber zu zahlen sind

Es kommt aber noch schlimmer. Die privat finanzierte „Betriebsrente“ bietet keinerlei Sicherheit, ist nicht einmal vom Steuerzahler gedeckt.

Und als Krönung des ganzen: Kommt Sie zur Auszahlung, muss ein Großteil davon abgegeben werden, als Ausgleich für nicht geleistete Zahlungen an die Rentenkasse und der schäbige Rest muss dann auch noch versteuert werden. Was ist das anderes als Betrug am Arbeiter?

Dieses „Versicherungsrettungsgesetz“ hat also als Ziel, Geld von der staatlichen Rente abzuziehen und der privaten Versicherungswirtschaft zu geben.

Der Arbeitgeber wird entlastet, der Rentner schlechter gestellt

So funktioniert soziale Gerechtigkeit unter CDU und SPD!!!!

via Wer sein Geld ins Spielkasino trägt, hat bessere Chancen – Das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz der GroKo.

Comments off

« Previous entries Nächste Seite » Nächste Seite »