Archive for frauen

Neues Plakat der Bundeswehr

#vonderLeyenSchauSpielTruppe

Bildschirmfoto-2015-11-25-um-10.22.39

Schwanger

Fett

Dumm

Sexuell ein wenig dumm

 

Kommentare

Bei der Bundeswehr ist die Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten sprunghaft angestiegen.

Bei der Bundeswehr ist die Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten einem Zeitungsbericht zufolge sprunghaft angestiegen. Besonders stark erhöht hätten sich die gemeldeten Verdachtsfälle von Vergewaltigung, berichtete die “Bild am Sonntag” unter Berufung auf Zahlen aus dem Bundesverteidigungsministerium.

 

 

Wenn man Uniformen für Schwangere hat müssen diese ja auch gefüllt werden ;-)

 

via OK.de: News.

Kommentare

„Frauen boten meinem Mann schon viele Blowjobs an“

“Mein Mann hat schon viele Blowjobs angeboten bekommen”

Im Gegenteil: Proll schüttet sogar noch weiter Öl ins Feuer. Denn auch dem gängigen Bild des Kräfteverhältnisses von Mann und Frau könne sie nichts abgewinnen. “Ich kenne diese ganzen Schauspielerinnen, die auf den Galas und irgendwelchen Preisen und Events herumlaufen und ihre Möpse irgendwelchen Produzenten unter die Nase halten, sich auf Schöße setzen und hinterher behaupten, sie sind sexuell belästigt worden. Ich kenne doch diese ganzen Kolleginnen, die jetzt posten #metoo, ich weiß doch wie die sich ‘zubehaun’ zu den Produzenten.”

 

Endlich mal eine die das Objektiv betrachtet und sich nicht so lächerlich macht, achja #metoo ich wurde vor 40 Jahren von der Kindergärtnerin unsittlich berührt…..

strapse

via „Frauen boten meinem Mann schon viele Blowjobs an“ > Stars & Society | krone.at.

Kommentare

Die Wahrheit hinter #metoo in einem Bild

Comments off

Geheimnisverrat: HWR-Studentin fotografiert Clan-Fahndung ab

Skandal um die Verstrickung von kriminellen arabischen Großfamilien in die Polizeiakademie zieht weitere Kreise.

Nach B.Z.-Informationen ist eine Studentin der Hoch­schu­le für Wirt­schaft und Recht (HWR) auf einem Polizeiabschnitt festgenommen worden. Sie hatte als Praktikantin heimlich vertrauliche Unterlagen abfotografiert.

Studentin hat arabischen Migrationshintergrund

Der Vorfall ereignete sich bereits am 20. Oktober auf dem Abschnitt 41 an der Gothaer Straße in Schöneberg. Dort war die Praktikantin, die laut Nachfrage bei der Polizei einen arabischen Migrationshintergrund hat, auf eigenen Wunsch untergekommen.

ezgif.com-gif-maker (1)

Die 20-Jährige studiert derzeit „Allgemeines Verwaltungsrecht“ an der HWR. Die Hochschule bildet unter anderem Polizisten für den gehobenen Dienst und Mitarbeiter für die öffentliche Verwaltung aus.

Aufnahmen per WhatsApp verschickt

Die junge Studentin hatte offenbar Zugriff auf Dienstrechner der Behörde. In einem unbeobachteten Moment soll sie Fahndungsbilder von Mitgliedern einer arabischen Großfamilie und so genannte Fernschreiben abfotografiert haben. Danach versendete sie die Aufnahmen per WhatsApp – an wen, ist noch unklar .Un­mit­tel­bar nach Be­kannt­wer­den des Sach­ver­halts sei das Prak­ti­kum be­en­det worden.

Praktikanten haben also Zugriff auf solche sensible Daten bei der Polizei! und Sie suchen sich selbst ihren Praktikumsplatz aus! Bananenrepublik Deutschland…

Plagiatsvorwürfe gegen Polizeistudenten an der Hochschule für Wirtschaft und Recht

Polizeistudenten der Berliner HWR sollen Doppelgänger zu Klausuren geschickt haben

Außerdem berichtet der rbb: Studenten mit Migrationshintergrund, die an der HWR für den höheren Dienst studieren, sollen Doppelgänger zu wichtigen Rechtsklausuren geschickt haben, um besser abzuschneiden. Auch sollen Plagiate bei Hausarbeiten abgegeben worden sein. Drei Fälle dieser Plagiate sind der Abendschau von Dozenten bestätigt worden. Die Hochschule schließt Plagiate nicht aus, will Zahlen aber aus Datenschutzgründen nicht nennen.

via Geheimnisverrat: HWR-Studentin fotografiert Clan-Fahndung ab! – B.Z. Berlin.

Comments off

Ursula von der Leyen tritt wieder Beweis an

Eine Äußerung von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in einer ZDF-Talkshow schlägt hohe Wellen. Nicht in Deutschland, aber in Polen. Dort ist die Empörung groß. Konkret geht es um einen Satz, den von der Leyen am Donnerstag bei „Maybrit Illner“ fallen ließ.

Die Runde sprach gerade über das Thema Europa und darüber, dass nicht alle osteuropäischen Staaten mehr Europa wollen. Von der Leyen plädierte dafür, nicht die Flinte ins Korn zu werfen. Sie hatte mit Bewunderung den “gesunden demokratischen Widerstand der jungen Generation in Polen” gegen die Regierungspolitik gelobt und gefordert: “Die muss man unterstützen!”

Die Verteidigungsministerin eines Staates lässt sich dazu hinreißen solch etwas von sich zu geben und sich in die Angelegenheiten eines souveränen Staates einzumischen?! Daran ist mal wieder deutlich zu erkennen das sie die totale Fehlbesetzung ist, da NULL Diplomatisches Geschick….

via Scheinbar harmloser Satz von Ursula von der Leyen bei „Illner“ lässt Polen wüten – Video – FOCUS Online.

Comments off

Hollywood-Regisseur Brett Ratner: Sex-Vorwürfe gegen X-Men-Macher

Doch die Schilderungen der betroffenen Frauen sind derart detailliert, dass Ratner es zumindest schwer haben dürfte, die Vorwürfe zu widerlegen.

Ahja eine detaillierte Schilderung ist also ein Indiz oder gar ein Beweis? Stichwort – Unschuldsvermutung, wir haben noch keine Beweisumkehrpflicht….

ezgif.com-gif-maker (1)

via Hollywood-Regisseur Brett Ratner: Sex-Vorwürfe gegen X-Men-Macher – Leute – Bild.de.

Comments off

Sexismus: #MeToo-Debatte „verlogen“

In ihrer 50-jährigen Karriere habe sie viel mitbekommen. „Wissen tun es sowieso alle.“ Ihr selbst sei nie etwas passiert, da sie frühzeitig entschieden habe, niemals Erfolg „über die Besetzungscouch“ haben zu wollen.

Im Nachhinein habe sie verstanden, „dass es gar nicht um meine Fähigkeit als Schauspielerin geht, sondern um ganz anderes“.

ezgif.com-gif-maker (1)

Hört sich für mich ja eher so an als ob das alle freiwillig gemacht habe, die Beine breit meine ich, und sich dann Jahre später beschweren weil es mit der Karriere nicht so läuft…. Vielleicht liegt es ja auch einfach daran das keinerlei Talent vorhanden ist (außer sich auf die Couch zu legen ;-))

via Sexismus: Hannelore Elsner findet #MeToo-Debatte „verlogen“ – WELT.

Comments off

Frau will Ehemann vergiften – 17 Familienmitglieder sterben

Frau will Ehemann vergiften – 17 Familienmitglieder sterben

 

 

yes its a women…

wenn Frauen was planen,

 

ezgif.com-gif-maker (1)via Zwangsheirat: Frau will Ehemann vergiften – 17 Familienmitglieder sterben | Politikstube.

Comments off

Dustin Hoffman hat 17-Jährige sexuell bedrängt

Der nächste Star wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert: Dustin Hoffman 80!► Er soll im Jahr 1985 die damals 17-jährige Anna Graham Hunter sexuell bedrängt haben.

Und wieder – vor 32 Jahren…

Also ich wüsste nicht wem ich vor 32 Jahren einen dummen Spruch an den Kopf geknallt habe….

Ich verstehe echt nicht wieso die ganzen betroffenen das nicht einfach abstreiten sondern zugeben? Wer kann nach so langer Zeit noch irgend etwas beweisen? Richtig, niemand. Wer kann sich nach so langer Zeit noch an solche Kleinigkeiten erinnern? Richtig, niemand…..

Sehr seltsam das ganze #metoo….

via Hollywood-Skandal – Dustin Hoffman hat 17-Jährige sexuell bedrängt   – Leute – Bild.de.

Comments off

« Previous entries Nächste Seite » Nächste Seite »