Das lese Ich doch heute was von ‘einfacher Sprache’

das passt genau ins Bild der BRD im Jahre 2017.

Erst dachte ich das ist Satire oder ein Scherz, doch die meinen das wirklich ernst…

Ich nix verstehe ficke deine Muadda wird also in Zukunft Amtssprache in der BananenRepublik.

Sind die Anforderungen zu hoch, setzt man nicht etwa auf Bildung sondern schraubt diese einfach nach unten.

Dazu passend natürlich Uschis Cyberarmee,(Zitat: hat es Titten redet es nur Scheiße) Rechtsschreibfehler auf Wahlplakaten etc…

Vorab schon mal ein Formular das genau passt – es muss nur noch Gendergerecht angepasst werden.

blank

 

Mein Gott, für was ging man mal zur Schule? Was haben die in den letzten Jahren nur aus dem Land der Dichter und Denker gemacht?

Wohin führt dieser Wahnsinn noch?

Erst die Frauenquote – sozusagen der Türöffner für alle Nichtskönnenden Tittenträger

Dann der Genderwahn – also jeder darf Tittis haben und im stehen Pinkeln

Jetzt der Bildungswahnsinn hoch zehn, jeder Nichtsnutz oder Analphabet wird so in einen Job gehievt von dem er keinerlei Ahnung hat und nicht mal die Grundkenntnisse. ( bestes Beispiel: BER Dummschwätzer versuchen seit Jahren einen funktionierenden Flughafen zu bauen lol)

oder die Qualifikation der Obersten Heeresdame, in dieser Position ist alles vereint: Genderwahn, Größenwahn, Nullwissen, Nichtskönnen, Keinerlei Qualifikation aber nen schicken Posten mit ner Menge Kohle. Womit bewiesen wäre; in Deutschland kann jeder alles werden – er darf nur nichts können

Comments are closed.