Flüchtlingsfamilie bekam über 7300 Euro im Monat

Gegenüber der “Mitteldeutschen Zeitung” erläuterte Behördensprecherin Laux, dass es sich bei den 7345 Euro nicht notwendigerweise um den Betrag handelt, den die Familie auch ausgezahlt bekommt. “Die Bescheide des Amtes sind so aufgebaut, dass in den Berechnungen eine Gesamtsumme ausgewiesen wird.” Darin enthalten sei etwa die Wohnungsmiete. “Die Kosten für die Unterbringung einer zehnköpfigen Familie können monatlich durchaus über 4000 Euro betragen”, so Laux.

Ausgezahlt werde demnach ein deutlich geringerer Beitrag als die 7345 Euro, die nun für mediale Aufregung sorgen. Im Schnitt würden der Familie monatlich etwa 300 Euro pro Person zur Verfügung stehen. Diese Leistungen entsprechen den im zwölften Sozialgesetzbuch festgeschriebenen Sozialhilfe-Sätzen. Zusatz: Die Be­hör­de hat mittlerweile Straf­an­zei­ge gegen Un­be­kannt gestellt, weil der Be­scheid der Flüchtlingsfamilie im In­ter­net auf­ge­taucht ist.

 

Jetzt sind aber alle H4 ler Beruhigt und alle die Steuern zahlen auch – die bekommen die 7300 nicht ausgezahlt sondern nur 3000, der Rest ist Miete und dergleichen…. Wieviel Miete bekommt ein Steuerzahler der unverschuldet in H4 rutscht nochmal???

Lasst euch weiter von der GroKO verarschen…..

via Flüchtlingsfamilie bekam über 7300 Euro im Monat > Nachrichten > Welt | krone.at.

Comments are closed.