Kooperation oder Konfrontation?

Im Krieg um Syrien hat Wladimir Putin Fakten geschaffen. US-Präsident Barack Obama muss sich nun zu einer Situation verhalten, in der er einen eingeschränkten Handlungsspielraum hat  

Von HANS BERGER, 29. September 2015 – 

Zum ersten Mal seit zwei Jahren trafen der russische Staatschef Wladimir Putin und sein US-amerikanischer Amtskollege am gestrigen Montag in New York aufeinander. Beide sprachen ausführlich vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen, im Fokus: Der Krieg in Syrien. Barack Obama entwarf eine geradezu eschatologische Lobrede auf die westlichen Demokratien, den Kapitalismus und die Vereinigten Staaten als deren Vorhut. Putin machte die Gegenrechnung auf und mahnte den US-Präsidenten

Weiterlesen…

Source: hintergrund

Comments are closed.