Katalonien: Separatisten erreichen Mehrheit

Bei der Regionalwahl in Katalonien haben die nach Unabhängigkeit von Spanien strebenden Parteien insgesamt die absolute Mehrheit im Parlament gewonnen  

Von REDAKTION, 28. September 2015 -

Das Bündnis Junts pel Sí (Gemeinsam fürs Ja) des katalanischen Ministerpräsidenten Artur Mas, dem die katalonische Regierungspartei CDC (Demokratische Konvergenz) und die ECR (Republikanische Linke Kataloniens) angehören,  gewann danach am Sonntag 62 der insgesamt 135 Sitze. Die ebenfalls separatistische Linkspartei CUP (Kandidatur der Volkseinheit) kam auf 10 Mandate.

Die liberale, prospanische Partei Ciutadans (Bürger) wurde mit 25 Sitzen die zweitstärkste Kraft im katalanischen Parlament. Im Vergleich zur letzten Regionalwahl 2012 konnte sie vierzehn Sitze hinzugewinnen.

Weiterlesen…

Source: hintergrund

Comments are closed.