Unterschiedliche Betrachtungsweisen

Machen wir ein Experiment.

Erzählt einem Asiaten, daß in Deutschland Leute mit 50 Vorstrafen frei herumlaufen.
Der Asiate wird sagen: “Ihr habt in Deutschland ein Problem mit euren Richtern, denn die sprechen das Urteil.”
Der Deutsche hingegen wird sagen: “Nein, der Richter kann nichts dafür, schuld ist der Kriminelle, denn es zwingt ihn ja keiner, weiter kriminell zu sein.”

Erzählt einem Asiaten, daß in Deutschland Steuergeld für andere Staaten ausgegeben wird.
Der Asiate wird sagen: “Ihr habt in Deutschland ein Problem mit euren Politikern, denn die entscheiden über die Verwendung des Geldes.”
Der Deutsche hingegen wird sagen: “Nein, die Politiker sind unschuldig, schuld sind die Staaten, die weiterhin Schulden machen.”

Wenn in Asien ein Bürgermeister die behinderten Kinder einer Schule rauswerfen würde, um dort Ausländer einzuquartieren, würde sich die gesamte Wut der Eltern auf den Bürgermeister richten; niemand käme auf die Idee, den Bürgermeister irgendwie zu entschuldigen.

In Deutschland schimpfen die Eltern der Kinder auf die Ausländer, die nun in der Schule wohnen.

Der Bürgermeister wird entschuldigt, obwohl er defacto ein Verräter ist.

“Ach, der kann nichts dafür, der befolgt nur Befehle, sein Vorgesetzter ist schuld, dessen Vorgesetzter ist schuld, dessen Vorgesetzter ist schuld… eigentlich ist niemand schuld”

Comments are closed.