Cyberdays der Bundeswehr – Das Zocker-Kommando – Multimedia – Bild.de

Auf einer LAN-Party mit „Command & Conquer“ will die Bundeswehr Nachwuchs anwerben

via Cyberdays der Bundeswehr – Das Zocker-Kommando – Multimedia – Bild.de.

 

Also sind jetzt schon Gamer IT Fachleute? mein Gott wie lächerlich…

Hier werden von den Verantwortlichen also als Qualifikation – das Verkabeln von ein paar PCs – zugrunde gelegt.

Schulische Leistungen sind nicht so wichtig!

Das OSI Schichtenmodell oder das umrechnen von Binärzahlen zu Hexzahlen – ist also nicht so wichtig? Leute die ein Spiel spielen können werden als die Zukunft der Cyberarmee angepriesen? Also werden in Zukunft die Rekrutierung von allen Branchen so gemacht?

Formel 1 Fahrer werden in Zukunft also alle die gut ein Formel 1 Spiel können? Wer Fifa Worldcup playen kann wird Bundesligaprofi?

Was für eine Logik – so etwas gibt es nur in der BRD.

IT Sicherheit hat sehr viel mit Wissen, Lernen und Verstehen zu tun! Nur die wirklich guten IT Leute haben wirklich Ahnung davon, und das mit Sicherheit nicht weil sie gute Gamer sind – sondern weil Sie wissenschaftlich, diszipliniert und logisch Arbeiten können…

Allerdings sei es relativiert, da wo Gewehre um die Ecke schießen, Autos zu heiß werden zum fahren und Flugzeuge nicht fliegen kann man auch eine Cyberarmee betreiben die Games spielen….

Dümmer geht immer in der BRD

Comments are closed.