Beijing: Welt-Roboter-Konferenz 2017 eröffnet

Für manche Länder ist IT halt kein ‘Neuland’…

Am Mittwoch wurde die fünftägige Welt-Roboter-Konferenz 2017 in Beijing eröffnet. Die Konferenz präsentiert den Stand internationaler Robotik und neue Innovationen und technische Erfolge der Smart-Gesellschaft. Zugleich ist es ihr Anliegen eine internationale koordinierte Plattform für Innovationen zu sein.

Auf der Konferenz präsentieren sich mehr als 100 in- und ausländische Roboter-Topunternehmen und über 300 Experten und Firmenvertreter.

Auf der Eröffnungszeremonie hat der chinesische Minister für Industrie und Informationstechnologie, Miao Wei, darauf hingewiesen, in den letzten fünf Jahren sei die chinesische Roboterindustrie im Wesentlichen um mehr als 20 Prozent gewachsen. Die chinesische Regierung lege großen Wert auf die Entwicklung dieser Branche. Bei der Umsetzung der Strategie „Made in China 2025″ werde der Staat weiterhin diesen Sektor fördern und an der Idee der offenen Entwicklung festhalten um die bestmögliche gegenseitige Zusammenarbeit zu erreichen.

„China verfügt über die weltweit größte Marktnachfrage an Robotern. Wir begrüßen eine aktive Beteiligung der Unternehmen und Institutionen aller Länder. Nur so kann man gemeinsam an den Entwicklungsmöglichkeiten teilhaben und mit neuen Impulsen die globale Wirtschaft stärken, um nachhaltiges und ausbalanciertes Wachstum zu erreichen.”

via Beijing: Welt-Roboter-Konferenz 2017 eröffnet.

Comments are closed.