Irrsinn 2017 in der BRD

Ich bin kein Politischer Mensch, doch was in der BrD im Jahre 2017 so abgeht ist schon paradox.
Damit noch human ausgedrückt, Ich persönlich empfinde das ganze Asylgewirre und die ganzen Meldungen tagtäglich immer mehr als die reine Verarsche.
Hier wird ein Park abgeholzt für Flüchtlingsunterkünfte
O-TON:
Wir haben einen verflucht hohen Druck und keine Zeit, noch einmal drei Jahre zu warten“, so Langenbach. 15.000 Flüchtlinge lebten derzeit in Notunterkünften.

https://politikstube.com/berlin-lankwitz-jetzt-wird-sogar-ein-historischer-park-fuer-fluechtlingsunterkuenfte-ausradiert/

Passend dazu am gleichen Tag folgende Meldung/Video vom ZDF:

https://politikstube.com/das-ist-merkel-deutschland-obdachlos-trotz-arbeit/

Menschen die Arbeiten und Steuern zahlen leben auf der Straße! Da setzt sich niemand dafür ein….

BRD 2017 – der Wahnsinn hat einen Namen

Über Spanien lacht die Sonne, über Deutschland die ganze Welt…..

Comments off

Bayern: Auch junge volljährige Flüchtlinge erhalten 40 Euro, nur an Zuschuss pro Tag | Politikstube

Früher hieß es immer, es ist kein Geld da und man müsse sparen. Es war kein Geld da für Kinder bzw. für die Entlastung der Eltern, kein Geld für Arbeitslose, die nach vielen Berufsjahren unverschuldet in die Arbeitslosigkeit geraten sind, kein Geld für die Beibehaltung des Renteneintrittsalters und die Höhe des Rentenniveaus. Aber siehe da, für die „Flüchtlinge“ ist auf einmal mehr als genug Geld da, auch in Bayern, wo sich die Regierung mit 112 Millionen Euro an den Kosten für junge, volljährige „Flüchtlinge“ beteiligt. Diese Investition wird sich aber natürlich auszahlen?

via Bayern: Auch junge volljährige Flüchtlinge erhalten 40 Euro, nur an Zuschuss pro Tag | Politikstube.

Comments off

Fakten Asylirrsinn in EU

Wer in ein Land kommt, ohne sich zu registrieren, hat nur die Wahl, illegal als schlecht bezahlte Hilfskraft zu arbeiten oder sich kriminell zu betätigen. Das ist weder „rechte Hetze“ noch Ausdruck von „Xenophobie“. Das ist eine nüchterne Bestandsaufnahme, nur ohne den Weichzeichner, der die Berichterstattung in Deutschland bislang in milchige Pastelltöne tauchte und eine verklärte schwülstige Scheinwelt im Stile Hamiltons „Zärtliche Cousinen“ vorgaukelte. Bereits im Januar 2003 veröffentlichte der Berliner Kriminaloberrat Markus Henninger seinen lesenswerten Erfahrungsbericht „Importierte Kriminalität“, den jeder Politiker kennen dürfte.

Darin stellt er klar, dass einzig Härte und Abschreckung im Gesetzesvollzug gegen die unvorstellbare Brutalität krimineller arabischer Clans helfen könnte. Man weiß also seit Jahrzehnten, dass dieser Streichelkurs selbstzerstörerisch ist. Doch die deutsche Bundesregierung hat diesem Kamikaze-Kurs noch die Krone aufgesetzt, indem sie selbstherrlich Millionen fremder Menschen nach Europa einlud und dachte, dass die anderen europäischen Länder sie dann aufnehmen und versorgen würden. Das ist, als ob ich via Facebook tausende Menschen zu einer Gartenparty bei meinem Nachbarn einladen würde, ohne ihn vorher zu fragen. Das kann man nicht mehr als „naiv“ oder „größenwahnsinnig“ bezeichnen, das zeigt deutliche Anzeichen von „Soziopathie“.

via Selbstjustiz | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion.

Comments off